Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Stadtranderholung für Zülpicher Kinder in den Sommerferien

Die Stadt Zülpich wird in diesem Jahr, coronabedingt in reduzierter Form und Umfang, in den Sommerferien eine Stadtranderholungsmaßnahme durchzuführen.

Wie in den vergangenen Jahren soll diese Ferienfreizeit wieder in Eigenregie erfolgen. Dank der Unterstützung zahlreicher Vereine und Institutionen sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen www.kreissparkasse-euskirchen.de und innogy www.innogy.com kann ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten werden.

Die Ferienfreizeit findet in der Zeit vom 

26.07.2021 - 13.08.2021 (08:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

statt.

Teilnehmen können Kinder aus dem Stadtgebiet Zülpich vom 6. Lebensjahr an (die im Jahr 2021 ins 1. Schuljahr eingeschult werden) bis zum 14. Lebensjahr (einschließlich).

Es besteht auch die Möglichkeit wochenweise teilzunehmen.

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie werden in verschiedenen Altersgruppen (4 Gruppen zu 10 Kindern, maximal können 40 Kinder teilnehmen) in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr Spiele und Aktionen ausschließlich vor Ort durchgeführt. Aus diesem Grund kann dieses Jahr leider auch kein warmes Mittagessen angeboten werden, die Teilnehmenden erhalten am Vormittag eine kleine Zwischenmahlzeit. Wie im letzten Jahr wird u. a. wieder ein Skateboard Workshop, von Innogy gesponsert, stattfinden. Besuche und Aktionen im Seepark runden die Ferienfreizeit ab. So können die Ferien auch für die daheim bleibenden "Zülpicher Kinder" wieder zu einem Erlebnis werden.

Eintrittsgelder, Snacks am Vormittag, Getränke sowie Spiel- und Bastelmaterial sind im Kostenbeitrag enthalten.

Bei zeitweiliger Nichtteilnahme (Einzeltage) an der Stadtranderholung oder einzelner Veranstaltungen erfolgt keine Kostenerstattung.

Der Stützpunkt für die Ferienfreizeitmaßnahme ist die Chlodwig-Schule Zülpich, Grundschule, Kettenweg 29 in Zülpich. 

Ein Bustransfer morgens und abends zwischen den Ortschaften und dem Stützpunkt findet leider nicht statt.

Die Kinder sind während der Maßnahme unfallversichert.

Der Kostenbeitrag der Eltern für die Ferienmaßnahme beträgt:

Jahresbruttoeinkommen aufgrund Selbsteinschätzung der Haushaltsmitglieder

1. Kind Geschwister
bis 15.000,00 € 45,00 € (*Zuschuss 10,00 €) 35,00 € (*Zuschuss 10,00 €)
bis 25.000,00 € 75,00 € 65,00 €
bis 37.000,00 € 110,00 € 110,00 €
über 37.000,00 € 135,00 € 135,00 €

Bei wochenweiser Teilnahme wird der Beitrag entsprechend gedrittelt. 

(*Die untere Einkommensgruppe erhält für ihre teilnehmenden Kinder einen Zuschuss aus dem Spendentopf „Zülpich hält zusammen“ in Höhe von 10,00 Euro. 
- hierzu ist kein separater Zuschussantrag erforderlich-)

Für Empfänger:innen von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld

Ab dem 1. Januar 2011 erhalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neben ihrem monatlichen Regelbedarf auf Antrag auch sogenannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft in Höhe von mtl. bis zu 10,00 Euro. Hierzu zählen unter anderem Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen im sportlichen, künstlerischen, kulturellen und sozialen Bereich. Hierzu gehört also auch die Ferienfreizeit.
Empfänger:innen von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld können ihre Anträge in den jeweils zuständigen Standorten des Jobcenters EU-aktiv abgeben. 
Für Kinder und Jugendliche, die Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe beziehen, ist die Kreisverwaltung Euskirchen, Abteilung 50, Soziales, zuständig. Anträge können jedoch beim Sozialamt der Stadt Zülpich abgeholt und wieder abgegeben werden. Von dort werden sie an die Kreisverwaltung weitergeleitet.

Der Kostenbeitrag ist zunächst in voller Höhe zu entrichten. Der Zuschuss wird nach der Maßnahme erstattet. Es wird darauf hingewiesen, dass die Erstattung aus den Leistungen Bildung und Teilhabe aufgrund des zu erwartenden Antragsaufkommens einige Zeit in Anspruch nehmen wird, da die Bearbeitung teilweise vom Kreis Euskirchen und teilweise vom Jobcenter in Mechernich erfolgt.

Die Elternbeiträge sind bis zum Beginn der Maßnahme bei der Stadtkasse Zülpich einzuzahlen bzw. zu überweisen. Sollte dies nicht erfolgen, können die angemeldeten Kinder nicht teilnehmen.

Das Anmeldeverfahren beginnt am 14.06.2021 und endet am 09.07.2021.

Es ist vorgesehen, dass Teilnehmende 2x wöchentlich während der Stadtranderholung, wie im Schulbetrieb, mittels Schnelltest auf COVID-19 getestet werden.

Anmeldeformulare stehen zum Download auf der Homepage der Stadt Zülpich zur Verfügung. Sie erhalten diese auch ab dem 14. Juni 2021 an der Zentrale bei der Stadtverwaltung Zülpich - Team 302 -, Markt 21, 53909 Zülpich. 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Dischereit und Herr Stollenwerk unter der Rufnummer (02252) 52-288 und 52-204 gerne zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich

Ulf Hürtgen
Bürgermeister

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen: