Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Schulen und KiTas im Kreis wieder geschlossen

Laut Robert-Koch-Institut wurde an den vergangenen drei Tagen im Kreis Euskirchen der Inzidenzwert von 165 überschritten.

Das Gesundheitsministerium NRW hat heute in einer Allgemeinverfügung offiziell bestätigt, dass im Kreis Euskirchen ab Montag die Regelungen für Gebiete mit Inzidenz über 165 gelten (§ 28b Absatz 3 Satz 3 und 9 IfSG).

Das bedeutet, dass Die Schulen schließen und erneut in den Distanzunterricht gehen - mit Ausnahme von Abschlussklassen und Prüfungen. Die Kindertagesstätten im Kreis Euskirchen schließen ebenfalls. Allerdings besteht hier die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder in die Notbetreuung schicken. Dazu müssen sie eine „Bestätigung zur bedarfsorientierten Notbetreuung“ ausfüllen und damit erklären, dass sie an bestimmten Tagen die Betreuung ihrer Kinder ansonsten nicht sicherstellen können.

Grundlage für diese Maßnahmen ist der am Samstag, 24. April 2021, vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Inzidenzwert. Die Allgemeinverfügung tritt ab Montag, 26. April 2021, 00.00 Uhr in Kraft.

Die zusätzlichen Maßnahmen fallen wieder weg, wenn der Inzidenzwert von 165 an fünf Werktagen in Folge wieder unterschritten wird. Auch der Wegfall wird dann ab dem übernächsten Tag wirksam.

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen: